Preisrückgang Euro -126.-

Preisrückgang Euro -126.-

689. Absatzveranstaltung für weibliche Rinder und Stiere am 02. Mai 2016

Der Preisanstieg vom April hat sich wieder in Nichts aufgelöst. Der Absatz ist europaweit schwierig und in Italien ganz besonders. Ein großer Importeur hat am Montag gefehlt, was sicher auch zum Rückgang der Preise beigetragen hat.
30 Tiere wurden wegen des nicht zufriedenstellenden Preisangebotes nicht abgegeben.
Alle Kategorien mussten Preisrückgänge verkraften. Dementsprechend war die Stimmung bei den Verkäufern sehr gedrückt. Nur qualitativ herausragende Tiere erzielten einen angemessenen Preis.
Das teuerste Tier der Versteigerung war eine Braunvieh Kalbin, AG Eudego Tochter von Johannes Klocker, Dornbirn. Sie wurde um EUR 2.520.- (netto) von Martin Elsensohn, Thüringen, ersteigert. Die teuerste Holstein-Kuh, eine Windbrook Tochter von Christoph Mähr aus Düns, wurde um netto EUR 2.020,– von Alois Baurenhas, Doren, gekauft. Die teuerste Braunvieh-Kuh, eine Zaster Tochter mit 40 kg Tagesmilch von Günter Riedmann, Lustenau, wurde von der Fa. Felder um netto EUR 1.800,– für den Export ersteigert.
  
 


Fanartikelshop
Verkaufsbörse
Aktuelles:

Stierversteigerung und Elite Vlbg.

SA, 11.11.2017, Dornbirn

Versteigerung Vlbg.

MO, 20.11.2017, Dornbirn

1025. Versteigerung

DI,21.11.2017, Imst KATALOG ONLINE

Versteigerung

MI, 22.11.2017, Rotholz KATALOG ONLINE

Versteigerung Vlbg.

MO, 04.12.2017, Dornbirn

1026. Versteigerung

DI, 05.12.2017, Imst

Versteigerung

MI, 06.12.2017, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 08.01.2018, Dornbirn

1027. Versteigerung

DI, 09.01.2018, Imst

Versteigerung

MI, 10.01.2018, Rotholz

1028. Versteigerung

DI, 20.02.2018, Imst

Versteigerung

MI, 21.02.2018, Rotholz

Junior Classic 2018

SA, 10.03.2017, Imst

Versteigerung Vlbg.

MO, 12.03.2018, Dornbirn

1029. Versteigerung

DI, 13.03.2018, Imst

Versteigerung

MI, 14.03.2018, Rotholz